Empfehlungen

Klassismus und Kulturelle Bildung
Online-Veranstaltungsreihe an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg
– Wessen und welches Wissen und Können wird im Kontext Kultureller Bildung als anerkennens- und erstrebenswert verstanden?
– Wer soll was von wem lernen und wer profitiert letztlich von den Angeboten Kultureller Bildung?
– Was können wir aus Erfahrungen und Beispielen in den verschiedenen Sparten Kultureller Bildung in der Arbeit von und mit Menschen, deren Leben durch klassistische Ausschlüsse geprägt war und ist, lernen?
– Welche Rolle spielen Strukturen und Institutionen der Kulturellen Bildung für die Aufrechterhaltung des Ungleichheitsverhältnisses „Klassismus“, und wie könnten sie zu dessen Abbau beitragen? 

  • 25.04.2022, 18 Uhr: Einführung in die Klassismuskritik (Referent*in: Francis Seeck, Moderator*innen: Thomas Blum/Kiwi Menrath)
  • 16.05.2022, 18 Uhr: Kulturelle Bildung und Klassismus (Referent* in: Carmen Mörsch, Moderator*innen: Thomas Blum/Kiwi Menrath)
  • 13.06.2022, 18 Uhr: Medien und Klassismus (Referent*innen: Maja Bogojević, Christian Huberts, Brigitte Theißl, Moderator*in: Adrianna Hlukhovych)
  • 11.07.2022, 18 Uhr: Schreibpädagogik und Klassismus (Referent*innen: Stefanie-Lahya Aukongo, Betina Aumair, Nadja Damm, Moderator*in: Josefine Siebert)

Weitere Infos und Link zum Webex-Raum.


Telegram-Kanal für Antiklassismus-Ankündigungen