Empfehlungen

School of Resistance #LeaveNoOneBehind
Schauspiel Köln
Seit Jahren verschlimmert sich die Lage an den EU-Außengrenzen. Mit allen Mitteln werden Geflüchtete an der Ankunft in Europa gehindert, durch unterlassene Hilfeleistung, durch illegale Pushbacks, Folter und Gewalt. Jene, die es schaffen, europäischen Boden zu betreten, werden in unmenschlichen Lagern all ihrer Grundrechte beraubt oder gezielt in die Illegalität getrieben. Aber wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Am Wochenende der Bundestagswahlen veranstalten das IIPM, das NTGent, die School of Political Hope gemeinsam mit #LeaveNoOneBehind und zahlreichen Organisationen aus der ganzen Welt am Schauspiel Köln eine School of Resistance für eine neue Politik der Menschlichkeit und Gerechtigkeit. Ein Workshopprogramm, drei hybride Panels, eine Soli-Kundgebung, ein Konzert und der Start einer gemeinsamen Spendenaktion ermöglichen Annäherungen an die umkämpften Realitäten migrierter Menschen in Europa.
Freitag und Samstag, 24. und 25. September. Weitere Infos hier.